Aus dem Fenster deines Büros in den Tegernsee hüpfen?

Geht bei uns! #servusZUKUNFT

Aus’m Bergschua in den Jour Fixe?

Geht bei uns! #servusZUKUNFT

Miesbacher Wochenmarkt und Markteintritt?

Geht bei uns! #servusZUKUNFT

ServusZUKUNFT

Gemeinsam ins Oberland von morgen

Wir wollen die Landkreise Miesbach und Bad Tölz-Wolfratshausen zukunftssicher und anpassungsfähig machen und seine Innovationsfähigkeit steigern. Indem wir Räume für Kreativität schaffen und dabei den Wert der regionalen Identität stets bewahren. Wir sind überzeugt, dass in unseren Landkreisen großes Potential vorhanden ist und bereits viele kluge Köpfe an allen Ecken und Enden ihre Ideen vorantreiben.

Es lohnt sich diese Menschen zusammenzubringen und dadurch das Oberland und seine Unternehmen um ein Vielfaches attraktiver machen.

Der Weg

#Wie?

Wir bieten ein Netzwerk, oder traditionell ausgedrückt: einen Stammtisch.

ServusZUKUNFT soll als Ideenschmiede innovative Menschen zusammenbringen, um gemeinsam Neues zu schaffen. Ebenso unterstützen wir euch in der Ausrichtung eigener Veranstaltungen oder Aktionen zum Thema „ServusZUKUNFT“.

#Wer?

Wir bringen Ideenschmieder, Kreative, Start-Ups, Netzwerker, Investoren, Mentoren, Politiker und Unternehmen zusammen und beschäftigen uns mit Zukunftsthemen.

Du hast Lust mitzudiskutieren oder mitzugestalten, dann melde dich bei uns und werde ein Teil des Ganzen.

 

Meinungen unserer Mitstreiter

Bild Events

ServusZUKUNFT #FrüherVogel

Donnerstag, 22. September 2022 - 8:30 Uhr ONLINE

Objectives und key results (OKRs) sind seit einigen Jahren voll im Trend. Hannes Albrecht ist Founder von how-to-OKR.com und hat in diversen Führungspositionen Strategien umgesetzt, Teams aufgebaut und geführt. Er erzählt uns wie wir das Geheimrezept der Startups auch im Mittelstand nutzen können. Wie uns OKRs Erfolg und motivierte Mitarbeiter*innen bringen können.

 

Unsere aktuellen ServusZUKUNFT-Events werden aufgrund des Corona-Virus kurzfristig veröffentlicht. Wir werden euch auf dem Laufenden halten sobald wir eine nächste Veranstaltung geplant haben. 

Bild Projekte

#Feierabend

Feierabend_allg

Beim ServusZUKUNFT #Feierabend laden wir euch ein zum Zamsitzen, Diskutieren, Lernen und Ratschen in innovativer Umgebung.

#Hackathon

servusZukunft_web-72

Am 24. & 25. Juni fand unser erster ServusZUKUNFT #Hackathon Handwerk statt. Knapp 30 Stunden kamen Handwerk, ITler, Programmierer und Innovationsbegeisterte Leute zusammen und haben an spannenden Themen gearbeitet. Es wird 2023 weitergehen.

#FrüheVogel

Der ServusZUKUNFT #FrüheVogel ist eine digitale Veranstaltungsreihe für regelmäßigen Wissenstransfer mit dem Ziel transformations- und innovationsrelevantes Wissen und Zukunftstrends kurz und knapp zu vermitteln.

#OberLab

Das OberLab des FabLab e.V. in Gmund als Technologie-spielplatz für große und kleine Kinder. Gleichgesinnte können hier neue Kontakte knüpfen und gemeinsam Ideen entwickeln.

#Barcamp

ServusZUKUNFT veranstaltet Barcamps zum Thema „digitale Transformation“.  Wir diskutieren über alle Facetten der Digitalisierung und deren Auswirkungen.

#Coworkation
ALPS

Coworkation Logo Marke

Gemeinschaftliches arbeiten mit Urlaub kombinieren. CoworkationALPS e.V. versteht sich als Dachmarke und interdisziplinäres Netzwerk für Coworkation im Alpenraum.

 

Unsere ServusZUKUNFT #Pioniere

Wir stellen euch unsere Pioniere aus dem ServusZUKUNFT Netzwerk vor – egal ob Kreative, Innovative, oder Macher, jeder hat seine eigene Geschichte zu erzählen und berichtet über seine Arbeit und seine Rolle
im Netzwerk.

Wer sind wir?

Ingrid Wildemann-Dominguez
Veronika Engel
Patricia Karling

ServusZUKUNFT ist eine Initiative der Regionalentwicklung Oberland KU und dem WirtschaftsForum Oberland e.V. Gemeinsam setzen die beiden für Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung zuständigen Organisationen in den Landkreisen Miesbach und Bad Tölz-Wolfsratshausen Projekte im Bereich ,,Innovation und Gründen“ um. Dazu gehören regelmäßige Netzwerkveranstaltungen, wie der ServusZUKUNFT #Feierabend, aber auch langfristige Bestrebungen, wie die Schaffung eines Innovationszentrums in der Region. Die Initiative wird außerdem im Rahmen der Landesentwicklung Bayerns durch das Regionalmanagement des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert.

Informiert bleiben

Bleib dabei und melde dich zu unserem Newsletter an oder folge uns auf Facebook oder LinkedIn. Du möchtest uns direkt kontaktieren? – dann schreibe uns kurz dein Anliegen und wir treten mit dir in Kontakt!

Deine direkte Ansprechpartnerin:

Ingrid Wildemann-Dominguez
Tel.: 08025 99372 26
ingrid.wildemann@regionalentwicklung-oberland.de

Anmeldung Newsletter

Die Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Dankeschön! Du bist nun erfolgreich angemeldet.

Meldet Euch zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.